Gewinner des Wettbewerbs „Ideensommer 2012“ gekürt

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs „Ideensommer 2012 – Universität (mit)gestalten“ stehen fest – Eine Jury hat aus 23 eingereichten Ideen die besten drei prämiert.

Der mit 800 Euro dotierte 1. Preis ging an die Idee „Uhren in allen Hörsälen und Seminarräumen“. Diese Idee schlägt vor, sämtliche Seminarräume und Hörsäle mit Uhren auszustatten, um den Ablauf von Vorlesungen, Klausuren etc. planbarer zu gestalten.

Platz 2 und ein Preisgeld von 600 Euro gingen an die Idee „Lernen in der Bib – Reden im Café“, bei der lustige und von Studenten selbstgestaltete Hinweisschilder in Ruhebereichen (z.B. in der Bibliothek) Studenten darauf hinweisen sollen, das dortige Ruhegebot zu befolgen.

Die Idee „multifunktionaler Studentenausweis“ wurde mit dem 3. Platz sowie 400 Euro belohnt. Diese Idee zielt darauf ab, verschiedene Funktionen, wie zum Beispiel Studentenausweis, Semesterticket oder Bibliotheksausweis auf einer Karte zu vereinen.

Die Jury des Ideenwettbewerbs „Ideensommer 2012“, bestehend aus dem Vizepräsidenten der Universität Kassel Prof. Dr. Andreas Hänlein, der Leiterin des Servicecenter Lehre Dr. Christiane Borchard, Dr. Volker Jahr (Dekanatsreferent im Fachbereich 14), der Leiterin der Abteilung „Studium & Lehre“ Frau Marion Schomburg sowie Frau Annegret Montag vom AStA der Universität Kassel ermittelten im Rahmen eines mehrstufigen Bewertungsprozesses aus 23 von Studierenden der Universität Kassel eingereichten Ideen die Gewinnerideen.